Am Montag, dem 2. November 2015, überreichten Herr Böhm und Herr Kröger Julia Woort die Ernennungsurkunde zur Studienrätin. Frau Woort kam nach dem Referendariat in Bochum im Februar 2013 ans Freiherr-vom-Stein-Gymnasium und unterrichtet die Fächer Deutsch, Spanisch und Politik. Zum 1. November wurde ihr eine feste Stelle an unserer Schule zugewiesen.

Frau Woort wird u.a. Deutsch als Zweitsprache für die neu zugewanderten Kinder und Jugendlichen (s. nachfolgender Artikel) unterrichten, da sie ein Zusatzstudium Deutsch als Zweit- und Fremdsprache absolviert hat.

Das Konzert zum 20-jährigen Jubiläum des Schüler-Lehrer-Eltern-Chors am Samstag, dem 07. November, war unbeschreiblich.
Es ist zutiefst beeindruckend, was Thomas Fischer in den vergangenen Jahren auf die Beine gestellt hat. Am Schluss des Konzerts gab es Standing Ovations für den hochengagierten Musiklehrer und alle Mitwirkenden. Nur „Fischerman‘s Friends“ können beurteilen, welche unglaubliche Arbeit der Chorleiter investiert hat, um Musik in dieser Breite und in solch einer Perfektion aufführen zu können.
Alle, die das einzigartige Ereignis verpasst haben, müssen sich mit den folgenden Impressionen des wunderbaren Abends begnügen. (Bilder in höherer Auflösung sieht man unter "Weiterlesen")

Schüler-Eltern-Lehrer-Chor des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums feiert 20-jähriges Bestehen

Der Schüler-Eltern-Lehrer Chor (SEL) des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Lünen (FSG) feiert seinen 20. Geburtstag und das nicht alleine. Beim großen Jubiläumskonzert in der Aula des FSG kamen nicht nur die Gäste zahlreich. Unterstützt wurde der Chor von ehemaligen Sängerinnen und Sängern, sowie von der Bigband „Windaction“ des FSG und der A-cappella-Gruppe „Mostly Five“.

Aktion von Schülern vor der Gedenkstunde zum Jahrestag der Pogromnacht
Warum sehen Menschen einfach weg, wenn andere in Not sind? Diese Frage beschäftigte die Schüler des katholischen Religionskurses der Jahrgangsstufe Q1 am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Mit Lehrer Martin Loer dachten die Jugendlichen über die Gründe fürs Wegschauen nach. Anlass war der Jahrestag der Pogromnacht der Nazis im Jahr 1938 am 9. November. In Lünen verloren damals vier jüdische Bürger ihr Leben.

84 Schülerinnen und Schüler hatten im Jahr 1985 am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium die Reifeprüfung bestanden. Am 14.11.2015 traf sich mehr als die Hälfte von ihnen zum ersten Mal nach drei Jahrzehnten wieder.

Hallo Ex Steinis,

am Samstag findet endlich wieder unser Ehemaligenvolleyballturnier statt. Damit Ihr/Wir uns vielleicht auch so einmal zum Feiern wiedersehen, möchten wir Euch gerne zu der Elternvofi der Q2 einladen.

Diese findet am 11.3. 2016 ab 20.16 Uhr im Lükaz statt.

DJ Danny Kay , bekannt von der Amore-Mio Party, wird für Stimmung sorgen. Wir möchten Euch schon jetzt  zu einem netten Abend mit guter Musik, kühlen Getränken und leckerem Wein einladen. Eine Fete mit Eltern,Freunden, Arbeitskollegen, Nachbarn, Bekannten. Gäste sind von überall her herzlich willkommen, Samstag werde ich Karten zum Verkauf dabei haben.Preis 6 € , AK 8 €. Danach könnt Ihr die Karten jederzeit bei Silke Becker, Silvia Heptner, Friederike Neuhäuser, Silke Rautert, Andrea Sieg, Iris Tillmann, Hermien Väth und Alexa Wegener erwerben.
Bis Samstag
Viele Grüße
Silke Rautert (geb. Uttendorf)

Eine typische Frage unserer EinStein-Schüler, mit denen sie immer wieder bei Exkursionen die Leiter der pädagogischen Programme in Verlegenheit bringen.
Diesmal am 27.11.15 im Naturkundemuseum Münster, wo wir die aktuelle Ausstellung „Leben in der Dunkelheit“ erkundeten.

14 Mannschaften spielten am Samstag, dem 28. November, beim 23. Volleyballturnier der Ehemaligen vom Stein um den Martin-Hirschmann-Gedächtnispokal. Die zahlreichen Zuschauer – unter ihnen auch zum ersten Mal der neue Schulleiter Heinrich Kröger – sahen viele spannende Spiele in sehr entspannter Atmosphäre.
Im Finale setzte sich die „Zigeunerbande“ (Vorjahreszweiter) gegen die „Stein-Eagles“ (Sieger von 2013) mit 25:21 durch.

 FSM4850

Foto: Felix Schmale

KLasse5Platz2 KLasse5Platz1 KLasse5Platz3
Klasse 5 Platz 2 Klasse 5 Platz 1 Klasse 5 Platz 3
Fireballs Blue Dragons FC Steinis
KLasse6Platz2 KLasse6Platz1 KLasse6Platz3
Klasse 6 Platz 2 Klasse 6 Platz 1 Klasse 6 Platz 3
Psycho Dogs Kawaii Potatoes Stein Eagles

Die "Blue Dragons" aus der 5d und die "Kawaii Potatoes" aus der 6d sind die Siegermannschaften beim diesjährigen Völkerballturnier der Jahrgangsstufen 5 und 6, das traditionell um den Nikolaustag herum stattfindet und schon seit Jahren federführend von Frau Schiefelbein organisiert wird.

Wie in jedem Jahr sind wir am 02.12.2015 mit einem sehr vollen Anhänger in Richtung Friedensdorf Oberhausen gefahren. Horst Martenka und Britta Mertens beluden mithilfe von Schülerinnen und Schülern der Klasse 8c und des Biologie Leistungskurses Q2 den Anhänger mit Schuhen, Kleidung und Spielzeug für die Kinder im Friedensdorf. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Spender und Helfer! Die Helfer im Friedensdorf haben sich sehr über unser jährliches Engagement gefreut.
Also, sammelt, sammelt, sammelt und stellt es mir das ganze Jahr über vor den Kanukeller oder in den ersten Raum rechts im Einsteinbereich!!!

…dies sagten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Austauschs mit unserer Partnerschule in Étampes/ Frankreich. Trotz der Terroranschläge in Paris vom 13. November entschlossen sich sowohl die deutschen wie auch die französischen Organisatoren, die traditionelle Begegnung, die in wenigen Jahren bereits ihr dreißigjähriges Jubiläum feiern wird, stattfinden zu lassen – wie immer im Zeichen der Freundschaft zwischen unseren Schulen, aber in diesem Jahr nicht zuletzt auch als Zeichen der Bewusstheit, dass Angst nie stärker sein darf als wir selbst.

SiegerBeim ersten Weihnachtsvolleyballturnier, das nicht von Frau Möllmann-Schmidt geleitet wurde, konnte sich am 14. Dezember endlich wieder eine Lehrermannschaft durchsetzen. Mit dem Sieg von „Kick and Rush“ hat nach den Pädagogen-Triumphen von 1990 und 2000 erst zum dritten Mal in der 29-jährigen WWT-Geschichte eine Lehrermannschaft das beliebte Turnier gewonnen.

Am Donnerstag, dem 17. Dezember 2015 ab 17 Uhr ist es soweit! Der Chemieraum verwandelt sich zum ersten Mal in ein Zauberlabor. Die Zuschauer werden entführt zu einem Abenteuer mit Harry Potter und seinen Freunden, die im Zaubertrankunterricht Professor Snape ärgern und auch so manchen Drachen die Zahnhygiene beibringen.

Die Plätze sind stark begrenzt! Karten können daher nur am Mittwoch, in der ersten und zweiten Pause, kostenlos in der Eingangshalle erhalten werden.

Nun ist sie vorbei – die Frühschicht am FSG. In der Frühschicht gab es jeden Morgen im Advent die Einladung, sich auf die Besonderheit dieser Zeit zu besinnen, anzukommen und nach einem täglich wechselnden Angebot in den Tag zu starten.
Innerhalb der Frühschicht wurde ein Adventskalender gestaltet, der jeweils die Ergebnisse des Angebots zeigt und sich jeden Tag füllt, anstatt sich zu leeren. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben selbst eine Entwicklung durchlaufen:

Der Abiturjahrgang 2013 ist wohl einer der außergewöhnlichsten Jahrgänge, die das Freiherr-vom-Stein Gymnasium Lünen in seiner über 100-jährigen Geschichte ausbilden konnte.

Die besondere Aufgabe der Stufenleiterinnen Ingrid Möllmann-Schmidt, Christina Kasemir und des Stufenleiters Frank Nitsche bestand darin, mit dem Übergang zweier Jahrgänge in die Oberstufe zusammen mit den „Quereinsteigern“ von anderen Schulen mehr als 220 Schülerinnen und Schüler zu einer Jahrgangsstufe zu vereinen.

Andrzej Irzykowski wurde in Sopot in Polen geboren und studierte Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste in Danzig.

Seit 35 Jahren lebt und arbeitet er in Lünen. Viele Skulpturen des Künstlers sind auch im öffentlichen Raum der Stadt Lünen präsent. Man kennt ihn und seine Arbeiten.

Im Jahr 2015 wurde er mit dem Kulturpreis der Stadt Lünen ausgezeichnet.

BronzesteiniNo017

Am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium gibt es bei Schülerinnen und Schülern die schöne Tradition, sich nach dem Abitur mit einem Kunstwerk in der Schule oder auf dem Schulhof zu „verewigen“. Der Abitur-Doppeljahrgang 2013 hat nach langer Vorbereitungszeit am 21. Dezember ein ganz besonderes Erinnerungsstück hinterlassen - den „Bronze Steini“.

Aktuelle Termine

Montag, 20. 11. 2017
Q1 Berlinfahrt bis 24.11.
Mittwoch, 22. 11. 2017
Versand Warnungen Epochenunterricht
Donnerstag, 23. 11. 2017
EinStein Exkursion
Montag, 27. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8d
Montag, 27. 11. 2017
Woche für Elternsprechtag
Dienstag, 28. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8c

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website.

 

 EinStein-Forschungswerkstatt