Der Nikolaus hat nichts mit Mathematik zu tun? Doch, doch.
Seit Beginn dieses Schuljahres knobeln, rätseln und rechnen die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Themen:

Mal muss eine wichtige Nachricht für den Präsidenten entschlüsselt werden, mal wird ein Brettspiel auf Gewinnstrategien untersucht und kurz vor Weihnachten wurde das Haus des Nikolaus oder viel mehr DIE HÄUSER DES NIKOLAUS untersucht.

Andrzej Irzykowski schuf Kunstwerk / Enthüllung in der Caféteria der Schule
Mega-Party oder Kunstwerk – das war für den Doppel-Abi-Jahrgang 2013 am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium die Frage. Denn die Abiturienten hatten nach ihrer Feier noch jede Menge Geld aus Vofi-Feten übrig. Die Wahl fiel auf ein Kunstwerk. Und das wurde am Montagabend feierlich enthüllt.

Chemie WeihnachtsvorlesungNr01„Es werde Licht – chemisches Leuchten in der Weihnachtszeit“

Als Belohnung für ihre Teilnahme am Tag der Chemie der Bayer AG 2015 besuchten 12 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 und 9 die diesjährige Chemie-Weihnachtsvorlesung der Universität Münster. Mit der positiven Stimmung des letzten Schultages vor Weihnachten im Gepäck fuhr die Gruppe in Begleitung von Frau Dr. Anus und Herrn Dr. Nitsche mit dem Zug nach Münster und stärkte sich dort erst einmal im „Restaurant zur goldenen Möwe“.

2016FuegenINo01Am Samstag, den 9. Januar um 6:30 Uhr begann unsere Reise nach Hochfügen. Viele von uns hatten Angst, sich etwas zu brechen, andere waren gespannt und neugierig, was wohl auf sie zukommen würde.
Nach einer gut zehnstündigen Busfahrt begutachteten alle ihre Zimmer, trotz der ziemlich anstrengenden Busfahrt ging an diesem Abend keiner früh zu Bett.

Buergermeisterbesuch1Am 21.01.2016 besuchte uns, die 6d, in der 5. und 6. Stunde der Bürgermeister der Stadt Lünen, Herr Jürgen Kleine-Frauns.
Eigentlich hätten wir um diese Zeit gewöhnlichen Politikunterricht gehabt, doch da sich in unserem letzten Thema alles um das Rathaus und um den Bürgermeister drehte, hat Frau Mertens ein Treffen mit dem Bürgermeister organisiert.

Nina Bungard aus der Klasse 6b siegt beim Vorlesewettbewerb

Jeweils zwei Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 6 a-d traten am Donnerstag, den 28.1.2016 zum alljährlichen Vorlesewettbewerb an. Sie hatten bereits innerhalb ihrer Klassen ihre gute Lesefähigkeit unter Beweis gestellt. Beim Wettbewerb wurde neben dem eingeübten Text auch durch das Vorlesen eines ungeübten Sachtextes die Leseleistung ermittelt.

Der Regionaldirektor der Volksbank Waltrop Herr Mecklenburg übergab im Rahmen einer kleinen Feierstunde einer Abordnung des Freiherr-vom Stein-Gymnasiums einen Scheck in Höhe von 2000,-- Euro für die EinStein-Forschungswerkstatt.

Am 10.02. fand er wieder statt: der bundesweite Tag der Kinderhospizarbeit. In diesem Jahr wurde die Veranstaltung im Hansesaal Lünen durchgeführt und bot ein Wechselbad der Gefühle.

Man lacht zusammen. Man weint zusammen. Die Kinderhospizarbeit hat immer zwei Gesichter, was man auch während dieser Veranstaltung im Hansesaal feststellen konnte. Auf der einen Seite gab es Live-Musik von Gregor Meyle, Jördis Tielsch und Heinz Rudolf Kunze. Alle drei sind Botschafter des Deutschen Kinderhospizvereins (DKHV) und sangen über Freude, Optimismus und Hoffnung. Drei Aspekte, die man wahrscheinlich nicht auf den ersten Blick mit der Kinderhospizarbeit verbindet. Dennoch sind sie wesentliche Bestandteile, notwendige Bestandteile. Dabei wurde auch der Politik eine große Rolle zugesprochen. Politik ist nämlich unter anderem Öffentlichkeitsarbeit. Sie soll unserer Gesellschaft bewusst machen, dass das Sterben von erkrankten Kindern sowie das Trauern zum Leben dazugehören. So ist es lobenswert, wie Christina Kampmann (NRW-Landesministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport), Jürgen Kleine-Frauns (Bürgermeister Lünens) und Michael Makiolla (Landrat des Kreises Unna) die Kinderhospizarbeit zu ihrem Thema machen.

Methodentraining3Allmählich steigt die Spannung bei den Schülerinnen und Schülern, die seit September letzten Jahres an ihren – selbst gewählten – EinStein-Projekten arbeiten. Die Basisarbeit ist geleistet – jetzt geht es an den Feinschliff.
Wie lassen sich die Projektidee, ihre Bearbeitung und die gewonnenen Ergebnisse überzeugend vor Publikum und einer Jury präsentieren? Diese und andere Fragen waren Thema beim Methoden-Training II der Projektgruppen, das am Freitag stattfand.

AutorenlesungNo2Alle Fünft- und Sechstklässler warteten am 19. Februar in der Aula schon ganz gespannt auf den Beginn der Autorenlesung. Dann war es endlich soweit. Auf der Bühne erschien Frau Kreller mit ihrem neuen Roman „Der Schneeriese“. Bevor sie allerdings loslegte, erzählte sie uns ein bisschen über sich und ihre Bücher.

Anmeldeverfahren für Fünftklässler abgeschlossen. „Scholl“ wieder Spitze

Die beiden Gesamtschulen und das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium sind besonders beliebt, Real- und Hauptschulen zeigen sich stabil. Das ist das Fazit zum Abschluss des Anmeldeverfahrens für die weiterführenden Schulen. Gestern liefen die letzten Fristen ab.

Schon traditionell liegt die Geschwister-Scholl-Gesamtschule an der Spitze, diesmal mit 178 Anmeldungen für den fünften Jahrgang. Das heißt aber auch, so Jürgen Grundmann, Leiter der Schulverwaltung: „Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule muss etwa 60 Schüler abweisen.“

Steinkonzert Plakat

In dieser Woche ist es endlich wieder soweit: Am Mittwoch und am Donnerstag findet das mittlerweile schon legendäre Steinkonzert statt. Die Veranstaltung findet an zwei Abenden statt, weil unsere Aula zu klein ist, um allen Interessierten an einem Abend Platz bieten zu können.

Schauen Sie sich die Berichte von den Steinkonzerten der Jahre 2015 und 2014 an. Dann bekommen Sie zumindest einen optischen Eindruck von der musikalischen Vielfalt, mit der die Fachschaft Musik zusammen mit weit über 100 Mitwirkenden das Publikum seit Jahren zu begeistern vermag.

Klassentreffen nach 50 Jahren2
Klassentreffen nach 50 Jahren1

50 Jahre nach dem Abitur am Freiherr-von-Stein-Gymnasium sind alte Klassenkameraden wieder zusammengekommen (oberes Foto).
Horst Kutrieb (v.l.), Dr. Hermann Meyer, Dr. Hans-Joachim Kaiser, Dr. Dieter Tigler, Rainhard Degener und Prof. Dr. Bernhard Surholt trafen sich am Freitag vor dem Gymnasium, um an alte Zeiten zu erinnern.
Zum Vergleich das Klassenfoto von vor 50 Jahren: Kutrieb (3.v.l.), Meyer (4.v.r.), Kaiser (5.v.l.), Tigler (2.v.r.), Degener (3.v.r.) und Surholt (1.v.r.).
Fotos Goldstein/Kaiser

 

28.03.14HeckenbraunelleGeplant sind etwa 10 Exkursionen von Mitte März bis Mitte Juni 2016, jeweils freitags von 6.00 - 8.00 Uhr vor dem Unterricht.

Das Angebot richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, die möglichst regelmäßig teilnehmen wollen, um am Ende die wichtigsten heimischen Vogelarten an ihren Stimmen sowie an ihrem Aussehen und Verhalten erkennen zu können.

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium
Gefeiert wird am 11. März im Lükaz

Bereits zum vierten Mal laden die Eltern des aktuellen Abiturjahrganges des Freihherr-vom-Stein-Gymnasiums zu einer Elternvofi (Eltern-Vorfinazierungsfeier) ein. Gefeiert wird am Freitag, 11. März, ab 20.16 Uhr im Lüner Kultur- und Aktionszentrum (Lükaz), Kurt-Schumacher-Straße 40. Das Organisationsteam freut sich auf einen Abend „Hakuna Matata“ („Kein Problem“), angelehnt an das Abi-Motto des Jahrgangs 2016 „Hakuna MatAbi“ – ohne Sorgen die „Könige von morgen“.

Wiedersehen nach 50JahrenEhemalige Abiturienten des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums

Ein Klassentreffen der besonderen Art gab es jetzt in Lünen. 50 Jahre nach Schulentlassung trafen sich am Samstag zwölf ehemalige Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums.
Es war das dritte Treffen, schon nach 20 und 25 Jahren hatte man zu einer Wiedersehensfeier eingeladen. Nun aber hatte man sich seit 25 Jahren nicht mehr gesehen.

Steinkonzert2016No055

15.EinSteinTag

Aktuelle Termine

Montag, 20. 11. 2017
Q1 Berlinfahrt bis 24.11.
Mittwoch, 22. 11. 2017
Versand Warnungen Epochenunterricht
Donnerstag, 23. 11. 2017
EinStein Exkursion
Montag, 27. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8d
Montag, 27. 11. 2017
Woche für Elternsprechtag
Dienstag, 28. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8c

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website.

 

 EinStein-Forschungswerkstatt