Sally Perel1„Hitlerjunge“ Salomon Perel besuchte gestern zum zweiten Mal nach Dezember 2012 das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Dabei erzählte der 92-Jährige aus seinem Leben während des Nationalsozialismus und las aus seiner Biografie „Ich war Hitlerjunge Salomon“ vor. Der junge Jude überlebte den Nationalsozialismus, weil es ihm als Mitglied der Hitlerjugend gelang, seine jüdische Identität zu verbergen. Nach der Lesung signierte er sein Buch für die Schüler.

Ruhr Games1Am 17.Mai traten 18 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 im Rahmen der Ruhr Games gegen andere Schulen der Umgebung an. Das Pre-Event zu den Ruhr Games, die vom 15. Juni bis zum 18. Juni in Dortmund, Hamm und Hagen stattfinden, bestand aus Sportwettkämpfen der Sportarten Basketball, Fußball und Handball, einem interaktiven Quizduell und einer Talentshow.

Kaenguru1Auch in diesem Jahr haben die Mathematik-Lehrerinnen und Lehrer des FSG wieder zahlreiche Mathematik-begeisterte junge Menschen anspornen können, sich dem Känguru-Wettbewerb 2017 zu stellen. Insgesamt gab es 93 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Erprobungsstufe und 56 aus der Mittelstufe. Wie auch schon in den letzten Jahren, gab es auch beim diesjährigen Wettbewerb mehrere Gewinner an unserem Stein:

P ModenbachAm 11.05.2017 bekam der katholische Religionskurs der Q1von Herrn Neuhaus Besuch von Siegfried Modenbach, einem Pater der Gemeinschaft der Pallottiner. Dieser stellte sich verschiedenen Fragen der Schüler, welche diese vorher gesammelt und vorbereitet hatten. Darunter Persönliches, wie z. b. die Frage, warum er den Weg des Ordensmannes und Priesters eingeschlagen hatte und was er und seine Kollegen im Katholischen Forum (www.katholisches-forum.de) in Dortmund anbieten, aber auch Fragen zum Glauben, zum Beispiel: warum man heutzutage noch an Gott glauben sollte, wenn doch nahezu alles mithilfe der Naturwissenschaften zu erklären sei.

Alev BaranUnsere Sekretärin Lisa-Marie Kämper hat eine Stelle an der Musikschule angenommen; seit dem 1. Juni hat Frau Alev Baran ihren Platz im Sekretariat eingenommen.

Frau Baran ist gelernte medizinische Fachangestellte und hat außerdem eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement absolviert.

Alev Baran arbeitete zwei Jahre lang in einer Praxis; nach ihrem Erziehungsurlaub war sie von 2004 bis 2016 als Verwaltungsangestellte beim Multikulturellen Forum e.V. tätig. Anschließend nahm sie an einer Weiterbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der DEKRA-Akademie teil.

Das Kollegium heißt Frau Baran herzlich willkommen.

Musikschueler raeumen Preise abNico Wellers (Eph) und Linn Bennhardt (Q1) bei Bundeswettbewerb ausgezeichnet
Beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ vorzuspielen ist für Musikschüler fast das Größte in ihrer Ausbildung. Drei Absolventen der Lüner Einrichtung haben es diesmal nicht nur dorthin geschafft. Sie sind mit besonderen Auszeichnungen wieder zurückgekommen.

New Amici„Я уезжаю через полчаса“ („Ich fahre in einer halben Stunde los“) - diesen Satz und viele andere Wörter und Redewendungen auf Russisch mussten sich diese sechs Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 - Isabell Bungart, Julia Gobbrecht, Lisa-Marie Hupe, Selenay Koyuncu sowie Selime Topal und Miriam Stein - besonders gut merken.

Am Freitagabend zeigte die Theater-AG des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums ihr Bühnenstück „Equilibrium“, das von Franca Neumann, Lena von der Krone und Johanna Wohlert geschrieben wurde.
Anklicken eines Bildes öffnet die Diaschau

EquilibriumEinfach überwältigend

Was die „Theater-Steinis“ des Lüner Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums am Freitagnachmittag auf der Bühne des Hilpert-Theaters vor gut 350 begeisterten Zuschauern dargeboten haben, war schlichtweg überwältigend.

Dies betrifft nicht nur die stattliche Anzahl von 53 aktiven Mitwirkenden, sondern auch die Intensität der Darstellung, mit der die spielfreudigen Akteure das Publikum beeindruckten. „Ich bewundere die Kreativität dieser Jugendlichen, die es in einigen Szenen sogar vermocht haben, dass mich Tränen der Rührung überfielen“, sagte Hildegard Fricke, deren Enkelkind sich unter den Spielern befand.

Luca ZanderLiterarisches Intermezzo im Theater

Vor wenigen Minuten hatte Luca Zander noch im Stück „Equilibrium“ auf der großen Bühne gestanden. Ein kurzer Kleiderwechsel, kräftiges Durchatmen mit knapper gedanklicher Umschaltpause, dann stand sie im Foyer des Hilpert-Theaters vor dem Mikrofon und zog ein kleines, aber überaus interessiertes Publikum in ihren Bann.

Klassentreffen nach 50 JahrenEin Klassentreffen von Freitag bis Sonntag: Acht von ehemals zehn Oberstufenschülern des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Mathematischer-Naturwissenschaftlicher-Zweig, Abiturjahrgang 1967, haben sich am Wochenende auf Einladung von Organisator Peter Freudenthal (l.) getroffen. „Wir sind mittlerweile auf das gesamte Bundesgebiet verteilt.

Aktuelle Termine

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website.

 

 EinStein-Forschungswerkstatt