Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

Friedenstraße 12
44532 Lünen

fon: 02306-202320

fax: 02306-2023230

mail: post@stein-gymnasium.eu

 

Französisch

 Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Lünen besteht seit 1907 und liegt im innerstädtischen Bereich der Stadt Lünen.

Seit der Zertifizierung zur Europaschule 2012 ist der Unterricht des Faches Französisch – in Übereinstimmung mit den Vorgaben der Kernlehrpläne – verstärkt auf die Vermittlung interkultureller Handlungsfähigkeit ausgerichtet, deren Leitziel auf den kompetenten Umgang mit der Lebenswirklichkeit, den gesellschaftlichen Strukturen und den kulturellen Zeugnissen französischsprachiger Länder abzielt.

Damit kommt der Unterricht in besonderem Maße den gesellschaftlichen Anforderungen und dem Ziel einer wissenschafts- und berufspropädeutischen sowie persönlichkeitsprägenden Ausbildung der Schülerinnen und Schüler nach.

Loading ...

Die - auch international gültige - Ausweisung des erreichten Lernstands der Schülerinnen und Schüler im Bereich des Fremdsprachenerwerbs wird durch die Orientierung am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GeR) gewährleistet und erleichtert den Abiturientinnen und Abiturienten somit den Zugang zu Hochschulen im In- und Ausland und in die Berufswelt.Gemäß dem Schulprogramm des FSG Lünen trägt das Fach Französisch dazu bei, den Schülerinnen und Schülern eine vertiefte Allgemeinbildung und Hilfen zur persönlichen Entfaltung in sozialer Verantwortung zu geben und sie in einer Atmosphäre gegenseitiger Wertschätzung zu selbständigen und fachkundigen Bürgerinnen und Bürgern zu erziehen. Der Fremdsprachen - und damit auch der Französischunterricht - sieht seine Aufgabe darin, die Schülerinnen und Schüler auf ein Leben in einem zusammenwachsenden Europa und einer zunehmend globalisierten Welt vorzubereiten, u.a. durch die Unterstützung bei der Entwicklung individueller Mehrsprachigkeitsprofile und die Ausbildung der interkulturellen Handlungsfähigkeit.In diesem Zusammenhang hat die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler am jährlich stattfindenden Austausch mit der „Institution Jeanne d’Arc“ in Etampes bei Paris einen hohen Stellenwert, da dieser dazu beiträgt, Vorurteile abzubauen sowie Völkerverständigung und Toleranz zu verstärken.Darüber hinaus erfahren einzelne Schülerinnen und Schüler aktive Unterstützung, wenn sie sich entschließen, als Gast an eine ausländische Schule zu gehen. Die Angebote diverser unterstützender Programme wie "Voltaire", „Brigitte Sauzay“ und „Heinrich Heine“ des Deutsch-Französischen Jugendwerkes werden regelmäßig wahrgenommen. Umgekehrt genießen regelmäßig Schülerinnen und Schüler aus dem französischsprachigen Ausland die Gastfreundschaft unserer Schule. In der Einführungsphase haben Oberstufenschüler die Möglichkeit, ihr Betriebspraktikum in Frankreich ableisten zu können. Der Französischunterricht am FSG Lünen leistet darüber hinaus durch die stetige Arbeit an Konzepten zur Vermittlung von Lernstrategien und Lerntechniken, zum sozialen Lernen sowie zur individuellen Förderung Beiträge zum pädagogischen Konzept der Schule.

Eine besondere Aufgabe kommt der Fachschaft Französisch bei der Beratung der Schülerinnen und Schüler und ihrer Eltern zur Wahl der zweiten Fremdsprache in Klasse 5 bzw. zur Differenzierung ab Klasse 8 zu. Hierzu findet jährlich ein Informationsabend für Eltern und Schüler statt, auf dem das Fach inhaltlich vorgestellt wird und vor allem auch die Relevanz der französischen Sprache und der deutsch-französischen Partnerschaft in kultureller und wirtschaftlicher Hinsicht erörtert werden. Darüber hinaus erhalten die Schülerinnen und Schüler in Klasse 5 die Möglichkeit einer individuellen Beratung.

Aktuell besuchen ca. 1000 Schülerinnen und Schüler und Schüler das Gymnasium, davon 396 die gymnasiale Oberstufe. Das Fach Französisch wird derzeit von 7 Lehrkräften unterrichtet.

Die Fachvorsitzenden der Fachschaften Englisch, Französisch und Spanisch bemühen sich im zweijährigen Rhythmus um die Zuteilung eines Fremdsprachenassistenten für eine Fremdsprache – auch das Fach Französisch wurde somit in mehreren Schuljahren durch einen französischen Fremdsprachenassistenten unterstützt.

Die Sprachenfolge sieht folgendermaßen aus:

 1. Fremdsprache ab Klasse 5 Englisch
 2. Fremdsprache ab Klasse 6 Französisch/Latein
Wahlpflichtbereich ab Klasse 8 Französisch
neu einsetzende Fremdsprache ab der Einführungsphase Spanisch

In den letzten Jahren hat sich das Wahlverhalten der Schülerinnen und Schüler trotz des erweiterten Sprachangebots mit der Fremdsprache Spanisch relativ konstant gezeigt, sodass in Klasse 6 drei Französischkurse mit ca. 25 Schülerinnen und Schülern eingerichtet werden konnten, in Klasse 8 ein Französischkurs mit ca. 10 Schülerinnen und Schülern und in der Oberstufe mindestens ein Grundkurs in der Einführungsphase und der Qualifikationsphase. In der Regel wird dieses Angebot durch einen zusätzlichen Leistungskurs ergänzt, der in Kooperation mit dem Nachbargymnasium erfolgt.

Der Unterricht im Fach Französisch findet in der Regel in den Klassenräumen statt, die standardgemäß über Tafel und OHP verfügen; allen Fremdsprachen steht aber auch ein speziell für diesen Unterricht eingerichteter Fremdsprachenraum zur Verfügung. Die Schule ist mit mehreren transportablen Beamern mit integriertem DVD-Spieler ausgestattet und kann in allen Räumen WLAN nutzen. Französisch wird in der Sekundarstufe I und II in Einzel- und Doppelstunden unterrichtet, in der Regel liegen die Stunden im Vormittagsbereich.

Die regelmäßige Ermittlung des Fortbildungsbedarfs innerhalb der Fachschaft Französisch sowie die Teilnahme der Kolleginnen und Kollegen an fachlichen und überfachlichen Fortbildungen trägt ebenso zur Qualitätsentwicklung des Französischunterrichts bei wie die kontinuierliche Arbeit am schulinternen Curriculum und den Kerncurricula der Oberstufe. Hierzu gehört es auch, regelmäßig Absprachen zur Unterrichtsgestaltung und –evaluation zu treffen, zu überarbeiten und/oder zu erneuern.Für all dies sind regelmäßige Fachkonferenzen und Dienstbesprechungen mit allen Fachkolleginnen und –kollegen selbstverständlich.

Die Fachkonferenz Französisch tagt mindestens zwei Mal pro Schuljahr, einmal davon unter Beteiligung der Eltern- und Schülervertreter.

Folgende Aufgaben nimmt die Fachkonferenz jedes Schuljahr erneut wahr:

  • Überarbeitung der schulinternen Curricula
  • Absprachen zum Austausch
  • Fortbildungsplanung
  • Neuanschaffungen
  • Beratung zur Fremdsprachenwahl
  • Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des Fachs
  • Planung außerunterrichtlicher Aktivitäten

Der Fachvorsitzende bzw. die Fachvorsitzende vertritt die Interessen des Fachs gegenüber der Schulleitung und schulischen Gremien, koordiniert die Aufgaben der Fachkonferenz und betreut – falls vorhanden – den Fremdsprachenassistenten. Darüber hinaus findet nach Möglichkeit einmal jährlich eine gemeinsame Sitzung der Fachkonferenzen Englisch, Französisch und Latein statt, in der gemeinsame Absprachen getroffen werden.

Im Rahmen des Förderkonzepts der Schule bietet das FSG-Lünen eine Arbeitsgruppe zum Erwerb des Sprachzertifikates DELF an.

Die Oberstufenkurse der Einführungs- und Qualifikationsphase nehmen regelmäßig am Internetteamwettbewerb des Institut Français teil.

Außerdem besuchen die Kolleginnen und Kollegen mit einigen Lerngruppen französische Filmvorstellungen anlässlich der jährlich stattfindenden Cinéfête in Münster.

 

Aktuelle Termine

Donnerstag, 23. 03. 2017
Musikfahrt ab 14 Uhr bis 25.03.
Dienstag, 28. 03. 2017
Steinkonzert ab 18 Uhr Aula
Mittwoch, 29. 03. 2017
Steinkonzert ab 18 Uhr Aula
Mittwoch, 29. 03. 2017
Waldschule 5b 5d
Donnerstag, 30. 03. 2017
Ende Noteneintrag Q2
Donnerstag, 30. 03. 2017
Waldschule 5a 5c

Anmeldung

Hier gelangen Sie in den internen Bereich unserer Website.

 

 EinStein-Forschungswerkstatt