Schoenhagen2015Klasse6No01Erster Tag

Am Samstag, den 29.08.2015, trafen sich alle Schüler der sechsten Jahrgangsstufe am Lindenplatz, um nach Schönhagen zu fahren. Alle Schüler verabschiedeten sich von ihren Eltern und stiegen in die Busse. Die Fahrt dauerte ungefähr 8 Stunden. Nachdem alle angekommen waren, erkundeten die Schüler sofort die Unterkunft und das dazugehörige Gelände. Danach gingen alle Klassen zum Strand und hielten ihre Füße in die Ostsee. Das Abendessen fanden alle Kinder lecker.

Zweiter Tag

Schoenhagen2015Klasse6No06Alle Kinder standen sehr früh auf, einige noch früher, um joggen zu gehen. Nach dem Frühstück fand der 6. Tauziehwettbewerb des FSG in Schönhagen statt. Sogar die Lehrer haben mitgemacht. Die einzelnen Klassen sind gegeneinander angetreten. Jede Mannschaft wurde aus fünf Jungen und fünf Mädchen einer Klasse gebildet. Die Lehrer wurden fast von jeder Klasse geschlagen. Nach dem Mittagessen fand die Strandolympiade statt. Die Disziplinen waren: Wasserflasche mit Händen füllen, einen Sandberg bis auf Höhe eines Stabes anhäufen, die schönste Sandburg bauen und ein Staffellauf mit einem vollen Glas Wasser. Im Finale robbten die Klassen um die Wette.
Es war ein sehr schöner, aber auch anstrengender Tag.

 

Dritter Tag
Schoenhagen2015Klasse6No21Heute trafen sich alle Schüler der sechsten Jahrgangsstufe in Schönhagen nach dem Frühstück um 9 Uhr, um mit dem Bus nach Flensburg zu fahren. Die Fahrt dauerte eine Stunde. Als die Kinder ankamen, gingen alle zur „Phänomenta“. Die Phänomenta ist ein Museum für physikalische Experimente.

Man durfte alle Sachen anfassen und selbst ausprobieren. Nachdem die Museumstour beendet war, durften die Schüler in die Stadt „shoppen“ gehen. Danach stiegen alle Schüler auf das Schiff „Viking“. Eine Stunde später legte die „Viking“ in Glücksburg an. Von dort aus liefen alle zu den Bussen und diese fuhren nach Schönhagen zurück. Das Abendessen fanden viele lecker. Nach dem Essen gab es viele Abendaktivitäten (z.B. Häkeln, Schach, Tischtennis). Es war ein sehr schöner, aber auch ein sehr regnerischer Tag. (Fotos: Emilie F. (6a))

Steinis auf Wandertour

Schoenhagen2015Klasse6No42An diesem Tag gingen alle Schüler der sechsten Jahrgangsstufe auf Wandertour. Die Tour ging von Schönhagen nach Damp. Dort waren alle am Strand. Bevor die Schüler in Damp ankamen, sahen sie einen toten Schweinswal am Strand. Die Schüler wanderten acht Stunden. Das Wetter war regnerisch, aber zwischendurch schien auch mal die Sonne. Ab und zu wurden auch Pausen eingelegt. Nachdem die Schüler zurück waren, gab es Abendessen. Dieser Tag war sehr anstrengend.

Steinis als Baumflüsterer 1  (geschrieben von Lisa H. (6a) und Lasse F. (6b))

Schoenhagen2015Klasse6No52Als erstes sammelten wir uns vor dem Speisesaal. Anschließend gingen wir zusammen mit Herrn Gehrmann in den Schlosspark von Schönhagen. Am Beispiel einer Sommerlinde und einer Rotbuche machten wir erste Schritte als Baumflüsterer. Dabei entdeckten wir bei beiden Bäumen verschiedene Merkmale. Diese waren:

  • Abschiedskragen 

- Endgültige Bildung der Verschlüsse beim Abschiedskragen

  • Muster von Verschlüssen, die für jede Baumart charakteristisch sind 
  • Bildung von Astkreisen.

Außerdem haben wir versucht, den Umfang der Sommerlinde zu messen. Da wir kein Maßband hatten, haben wir unseren Körper benutzt nach der Faustformel: Armspanne = Körpergröße. Die eigene Körpergröße kennt man ja – jedenfalls einige von uns. So haben wir gemessen: Stephania (6a) mit 1,61m + Pia (6b) mit 1,65m + Caro (6b) mit 1,60m + der linke Arm von Lasse (6b) mit 0,60m = 5,46m!

Zum besseren Verständnis haben wir euch ein paar Bilder gemacht.

Das Baumflüstern hat viel Spaß gemacht und war wissenswert.


Steinis als Baumflüsterer 2 (geschrieben von Lisa H. (6a))

Heute haben wir das Baumflüstern am Beispiel von Bergahorn und Esche gemacht. Herr Gehrmann zeigte uns, dass Äste nicht nur dann kreisförmig um die Schnittstelle herum austreiben, wenn man die Krone eines Baumes stutzt, sondern auch, wenn man den ganzen Baum am Stammfuß absägt. Dafür haben wir im Schlosspark von Schönhagen gleich mehrere Beispiele gefunden, die unterschiedlich alt waren wie unsere Bilder von heute zeigen. 

Zusätzlich haben wir gesehen,

- dass sich Wurzeln überschneiden können,                                                                                                       

- dass Bäume zusammenwachsen können,

- dass Bäume immer zum Licht wachsen (auch schräg),

- dass Pilze an Bäumen auch für Menschen giftig sein können.

Es war genau wie letztes Mal sehr interessant und wissenswert.


Turniere in Schönhagen

Schoenhagen2015Klasse6No95Am fünften Tag fanden auf dem Gelände der Ferienanlage Schönhagen viele Wettbewerbe und Turniere statt. Bis auf einen kleinen Regenschauer spielte das Wetter auch mit. Neben Fußball-, Schach-, Tischtennis-,  Kicker-, Häkel- und Fotoangeboten von den Lehrern haben die Schüler der Jahrgangsstufe 6 auch eigene Ideen eingebracht und z.B. einen Zungenbrecher-, Fehlerlesen-, Talent- und Versteckenwettbewerb organisiert und durchgeführt. Die Gewinner und Organisatoren wurden alle notiert, um sie beim letzten Abend mit kleinen Preisen ehren zu können. Das Fußballturnier entwickelte im Finale eine besondere Dramatik, da beide Mannschaften vollen Einsatz zeigten und sich abwechselnd bis zum Endstand von 6:5 die Bälle gegenseitig ins Netz jagten.  

Von der Ostsee an die Nordsee

Schoenhagen2015Klasse6No70Am letzten Tag vor der Rückfahrt machten sich alle Steinis der sechsten Klasse ins Watt auf. Bei Husum ging es in den Schlick. Dort wurden Krebse, Würmer, Herzmuscheln und Gräser untersucht. Den „Queller“ konnten die Kinder sogar probieren, am Geschmack erkennt man auch, dass er im Salzwasser wächst. 

Anschließend wurde das Watt- und Meeresmuseum „Multimar“ in Tönning erkundet. 

Der Abfahrtstag begann in Schönhagen früh, schon um 6 Uhr mussten die Kinder aufstehen, die Koffer aus den Zimmern räumen und alles „besenrein“ hinterlassen. Vor dem Frühstück wurden noch Klassenfotos gemacht.

Aktuelle Termine

Montag, 20. 11. 2017
Q1 Berlinfahrt bis 24.11.
Mittwoch, 22. 11. 2017
Versand Warnungen Epochenunterricht
Donnerstag, 23. 11. 2017
EinStein Exkursion
Montag, 27. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8d
Montag, 27. 11. 2017
Woche für Elternsprechtag
Dienstag, 28. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8c

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website.

 

 EinStein-Forschungswerkstatt