Projekte

Ursprung

Am 10. März 2001 wurde die „Dr.-Werner-Jordan-Stiftung“ feierlich im Neubau des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums gegründet. Werner Jordan war bis 1935 Schüler am Stein. „Auf die Musik kam ich, weil sie im Leben meines Mannes große Bedeutung hatte. Bei der Härte seines Berufes, wie er ihn verstand und praktizierte, diente sie ihm zur Entspannung und war zugleich Kraftreservoir, aus dem er schöpfen konnte.“ Mit diesen Worten erläuterte Dr. Gerda Jordan ihre Idee, eine Stiftung zur Erinnerung an ihren verstorbenen Mann und zugunsten der Musikförderung an unserer Schule ins Leben zu rufen. Für uns alle am Freiherr-vom-Stein Gymnasium ist die Stiftung ein einmaliges und wunderbares Geschenk.

 Informationsblatt

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 erlernen unter wöchentlicher Anleitung einer Instrumentalpädagogin/ eines Instrumentalpädagogen im Gruppenunterricht das Spiel auf einem Streichinstrument (Violine, Viola, Cello) und Blasinstrument (Trompete, Posaune, Querflöte, Klarinette, Saxophon). Dabei können wir auf die Vorkenntnisse der Schülerinnen und Schüler aus dem JeKi-Projekt der Grundschulen nutzen. Die Instrumente werden von der Schule gestellt und sollen von den Schülerinnen und Schülern zum Üben mit nach Hause genommen werden. Das Projekt wird seit 1999 von der Dr. Werner-Jordan-Stiftung unserer Schule unterstützt und soll das Erlernen eines Instrumentes erleichtern. Das erfolgreiche Absolvieren dieser instrumentalen Frühförderung soll einen nahtlosen Übergang in die „Fortgeschrittenen-Ensembles“ (Streichorchester stringendo, Big Band windaction) ab Klasse 6 & 7 ermöglichen. In Jahr 2013 gibt es das erste Mal das stringendino-Streichorchester, da die Teilnehmer der JordanAG mit Geigen, Bratschen und Celli ein eigenes, erstes Orchester bilden.

In der Bandwerkstatt finden sich Rock- und Popmusiker zusammen, die einen Anstoß brauchen oder auch schon bestehende Formationen, die Beratung hinsichtlich der Stückwahl und der Erarbeitung der Stücke benötigen. Zum einen wird in freier Probenarbeit das Spielen in einer Band gefördert – die Fachlehrer übernehmen hier im Wesentlichen die Aufgabe, Equipment bereitzustellen, den Probenraum zu Verfügung zu halten und eine Aufsichtsregelung durchzuführen. Im Jahr 2013 konnten wir für die Musikfahrt den Ex-Steini Marco Braun (Musikstudent) für die Betreuung der Bands gewinnen.

Das Angebot der Chor-AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 8, die als Grundvoraussetzung Freude am Singen mitbringen müssen. Durch die in jedem Jahr neu eintretenden „Fünfer“ fluktuieren die Mitglieder stark, sodass im Zentrum der Probenarbeit zunächst das einstimmige Singen von Liedern aus Jazz, Pop und Rock steht. Zu besonderen Anlässen (Weihnachten, „Motto“-Konzerte, Gottesdienste, Verabschiedungen) werden adäquate Stücke kurzfristig geprobt und aufgeführt. Gegen Ende des Schuljahres werden verstärkt mehrstimmige Arrangements ins Blickfeld gerückt, um insbesondere den nach Jahrgangsstufe 8 ausscheidenden Sängerinnen und Sängern einen nahtlosen Übergang in den „Schüler-Eltern- Lehrer-Chor“ zu ermöglichen. Die Chor- AG 5-8 präsentiert ihr aktuelles Repertoire regelmäßig in den Stein-Konzerten, übernimmt die musikalische Gestaltung von Schulgottesdiensten und tritt auch außerhalb der Schule, zuletzt bei einer Veranstaltung des „Ministeriums für Schule und Weiterbildung“ in Soest und auf einer kleinen „Tournee“ durch Altenheime Lünens auf.

Der Schüler-Eltern-Lehrer-Chor des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wurde im Oktober 1995 gegründet. Ziel von Chorleiter und Chor war und ist es, die drei am Schulleben beteiligten Gruppen in einem Ensemble zu vereinen und musikalische Stilrichtungen zu finden, die den persönlichen Musikgeschmack aller Sängerinnen und Sänger treffen: von Revue-Songs der 20er und 30er Jahre über 60er-Jahre-Klassiker der Beach Boys und der Beatles bis hin zu aktuellen Hits aus den Bereichen Musical, Pop, Funk, Punk, und Jazz. Streitigkeiten zwischen Schülern, Eltern und Lehrern hat es dabei nie gegeben. Der steigende Bekanntheitsgrad innerhalb Lünens und persönliche Kontakte von Chorleiter und Chormitgliedern zu Konzertveranstaltern haben dem Chor in den vergangenen Jahren zahlreiche erfolgreiche Auftritte außerhalb des FSG beschert. Inzwischen bemühen sich auch nicht zur Schulgemeinde gehörende Sängerinnen und Sänger um eine Aufnahme in den „SEL-Chor“.

Das Streichorchester besteht seit 2004 und hat mit 8 Streichern angefangen. Mittlerweile ist die Teilnehmerzahl auf fast 50 angestiegen, dabei stammen die Streicher zumeist aus unserem eigenen Förderprojekt der Jordan-AG, und werden auch von begeisterten Lehrern an der Geige und am Klavier unterstützt. Neben klassischen Werken, vor allem aus der Barockzeit, erarbeitet das Ensemble auch Stücke aus dem Pop- , Jazz- und Filmmusikbereich. stringendissimo ist das fortgeschrittene Ensemble für Streicher, das Originalkompositionen erarbeitet und den Teilnehmern auch solistische Beiträge ermöglicht.

windaction existiert seit dem Schuljahr 2010/11. Sie besteht aus Blasinstrumenten (Trompete, Posaune, Saxophon, Flöte und Klarinette) und Bandinstrumenten (Schlagzeug, E-Gitarre, E-Bass und Klavier). In dieser Besetzung werden mehrstimmige Arrangements aus Rock, Pop, Blues, Funk und Swing gespielt. Einzelne Instrumentalisten haben innerhalb der Stücke Gelegenheit für solistische Einlagen und Improvisation. Diese AG richtet sich vorrangig an Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe. Interessenten müssen als Voraussetzungen gute Notenkenntnisse und einen über längere Zeiträume nachweisbaren Instrumentalunterricht

Aktuelle Termine

Montag, 20. 11. 2017
Q1 Berlinfahrt bis 24.11.
Mittwoch, 22. 11. 2017
Versand Warnungen Epochenunterricht
Donnerstag, 23. 11. 2017
EinStein Exkursion
Montag, 27. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8d
Montag, 27. 11. 2017
Woche für Elternsprechtag
Dienstag, 28. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8c

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website.

 

 EinStein-Forschungswerkstatt