Fahrten

In der Klasse 9 fährt die gesamte Jahrgangsstufe zum Skifahren nach Fügen im Zillertal. In der Regel fahren zwei der vier Parallelklassen gleichzeitig; die erste Fahrt beginnt meistens direkt im Anschluss an die Weihnachtsferien, eine Woche später lösen die anderen beiden Klassen die erste Gruppe ab. Seit 2006 ist der Pachmairhof in Uderns unsere Unterkunft. Von dort geht es mit dem Skibus ins Skigebiet Hochfügen, das mit seiner hochalpinen Lage von 1500 bis 2500 m sehr schneesicher ist.

Am Anfang der Jahrgangsstufe 6, wenn die Schülerinnen und Schüler etwas älter und selbstständiger geworden sind, fahren alle Klassen der Jahrgangsstufe gemeinsam für 8 Tage mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in das Schullandheim der Hamburger Sportjugend nach Schönhagen an der Ostsee.
Dort geht es um ein intensiveres Kennenlernen der Schülerinnen und Schüler aus den Parallelklassen, da mit Beginn der zweiten Fremdsprache in Klasse 6 auch der erste größere Schritt getan wird, in Lerngruppen außerhalb bzw. neben der eigentlichen Stamm-Klasse mit anderen Schülerinnen und Schülern in weiteren Fächern zu lernen.
Gemeinsam erleben die Schülerinnen und Schüler dort fröhliche Tage mit vielen sportlichen Aktivitäten und vielen außerschulischen Lernorten. Mit allen Sinnen erfahren sie zum Beispiel bei einer Wattwanderung vieles über die Tiere und Pflanzen des Wattenmeeres. Sie erkunden noch vorhandene Fährten der Germanen und Wikinger und und und…

Einmal im Jahr fahren alle Musik-AGs des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums für eine dreitägige Probenphase in eine Jugendherberge. Mit dabei sind alle MusikAGs der Schule. Die Musiklehrer betreuen die Fahrt organisatorisch und musikalisch, aber ohne engagierte Kolleginnen an Instrumenten den verschiedenen Ensembles könnte die Fahrt mit über 140 Teilnehmern nicht gestemmt werden. Für das Equipment kommt ein Transporter zum Einsatz um u.a. zwei Schlagzeug-Sets, Congas, 6 Gitarren mit Verstärkern, 4 Keyboards, Gesangsanlage, 40 Notenständer und unzählige Kabel zu befördern.

Das Quartier wechselt regelmäßig, z.B. wird die Wewelsburg, die Burg Gemen, die JH Biggesee, oder die Akademie in Altenberg angesteuert.

Die intensive Probenphase ist geprägt von vielen Crossover-Projekten, z.B. die ChorAG 5-8, die Band „Never-the-Less“ und stringendo konnten das Stück „Nur noch kurz die Welt retten“ von Tim Bendzko proben, oder im Jahr 2013 wurde der Bond Titel „Skyfall“ mit stringendo, windaction, Bandwerkstatt und Schüler-Eltern-Lehrer-Chor zusammengeführt. In den Chören wurden auch „Castings“ für den Solopart durchgeführt. 

Das traditionelle Hauskonzert am Abend des zweiten Tages ist die ideale Vorbereitung für das Steinkonzert, denn hier wurde den anderen Musiker die geleistet Arbeit präsentiert. Wenn sich jetzt noch Schwächen zeigten, so konnte am folgenden Vormittag noch daran gearbeitet werden. So eine Fahrt ist durch die langen Probenzeiten (und die kurzen Nächte) anstrengend, aber musikalisch äußerst ertragreich, und ist die ideale Vorbereitung für das folgenden Steinkonzert.

Aktuelle Termine

Montag, 20. 11. 2017
Q1 Berlinfahrt bis 24.11.
Mittwoch, 22. 11. 2017
Versand Warnungen Epochenunterricht
Donnerstag, 23. 11. 2017
EinStein Exkursion
Montag, 27. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8d
Montag, 27. 11. 2017
Woche für Elternsprechtag
Dienstag, 28. 11. 2017
Rückmeldung Potentialanalyse 8c

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website.

 

 EinStein-Forschungswerkstatt