Freuen können sich in diesem Jahr gleich drei Klassen des Jahrgangs 7, weil sie mit ihren Beiträgen zum Kreativ-Wettbewerb des Präventionsprojekts Be Smart – Don’t Start einen Preis gewonnen haben.

Die Klasse 7d erhält für ihr Filmprojekt aus dem Kunstunterricht mit Frau Schmedes einen ersten Preis und somit 300,- € für die Klassenkasse.

Die kreativen Beiträge der Klassen 7a und 7b aus dem Biologieunterricht mit Frau Gröne wurden mit einem 3. Platz belohnt, für den sie jeweils 100,- € für die Klassenkasse erhalten.

Seit über 25 Jahren erinnern wir Steinis jedes Jahr am 9. November an die Reichspogromnacht 1938 und stehen an der Lippebrücke für Vielfalt und Toleranz in unserer Gesellschaft ein.

In diesem Jahr wollen wir dies zum ersten Mal auch virtuell tun.

Unter diesem Reiter „PflanzToleranz“ findet ihr ein paar Hintergrundinformationen über den 9.November 1938 und aktuelle Projekte von Schülerinnen und Schülern zu diesem Thema. Außerdem könnt ihr auf unserer digitalen „PflanzToleranz-Pinnwand“ selbst aktiv werden! Schickt uns eure Gedanken, aber auch gerne eure Fragen an folgende Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eindrücke der PflanzToleranz-Aktion 2019:

Wer noch nicht so viel über die Reichspogromnacht weiß, findet im Folgenden ein paar Hintergrundinformationen und weiterführende Links.

Der 9. November erinnert an die Reichspogromnacht 1938. Wie ihr vielleicht wisst, wurde Deutschland zu dem Zeitpunkt von den Nationalsozialisten regiert. Diese haben Juden und auch andere Bevölkerungsgruppen nicht nur diskriminiert und verfolgt, sondern später auch systematisch vernichtet. Dem sogenannten Holocaust fielen mehr als 6 Millionen Menschen zum Opfer.

Schon vor der Reichpogromnacht wurden Juden durch Boykotte und Gesetze (Nürnberger Gesetze) diskriminiert und benachteiligt. Der 9. November 1938 war ein öffentlicher Gewaltakt der Nationalsozialisten gegen Juden. Synagogen wurden in Brand gesteckt, jüdische Geschäfte wurden überfallen und mindestens 400 Juden kamen an diesem Tag ums Leben. Viele weitere wurden unter menschenunwürdigen Bedingungen in Konzentrationslager festgehalten.

Auch in Lünen wurden Juden verfolgt und ermordet. Waldemar Elsoffer wurde in dieser Nacht von Nationalsozialisten in die Lippe gedrängt und nicht mehr hinausgelassen, bis er ertrunken war. Aus diesem Grund befindet sich heute an der Lippebrücke ein Denkmal um an die Opfer dieser Nacht zu erinnern.
Und genau an diesem Denkmal hat Herr Loer jedes Jahr am 9. November zusammen mit Schülerinnen und Schülern unserer Schule seit 25 Jahren an diese Gräueltaten erinnert und zu mehr Toleranz in der Gesellschaft aufgerufen.

Diese Tradition haben wir im letzten Jahr fortgeführt und als Zeichen für Toleranz einen Baum an der Lippe (im Lippe-Fluss-Park) gepflanzt. Diese Aktion soll in Kooperation mit Stadtgrün und dem Stadtverband für Heimatpflege jedes Jahr durchgeführt werden. In diesem Jahr wird die Baumpflanzung coronabedingt von lediglich einer Klasse begleitet. Einen Bericht zur Baumpflanzung könnt ihr anschließend hier einsehen.

Weiterführende Links zum Thema:

https://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/68670/9-november-1938-08-11-2011

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/9-november-ein-historisches-datum-411388

https://www1.wdr.de/stichtag/stichtag7898.html

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/der-9-november-praegt-die-deutsche-geschichte-1547342

 Diese Seite wird momentan überarbeitet.Baustellenschild

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

die Herbstferien neigen sich dem Ende entgegen und ich hoffe, dass Sie und Ihre Angehörigen diese Tage gesund durchlebt haben. Leider gibt die aktuelle Coronaentwicklung im Kreis Unna und insbesondere in unserer Stadt Anlass zu Besorgnis.

Wie Sie wissen, gibt es neue Vorgaben seitens des Ministeriums, die bis zum 22. Dezember 2020 gelten sollen.

In einer Mail von Herrn Staatssekretär Richter vom 21.10. werden folgende konkrete Maßnahmen genannt, die wir am Stein zusätzlich zu den bereits getroffenen Maßnahmen (Einbahnstraßensystem, spätere Schulöffnung, Pausenregelung) ab Schulstart am Montag umsetzen wollen:

KO Runde Heft2019 klein

von links nach rechts: Heinrich Kröger (Schulleiter), Kristin Gröne (Didaktische Leiterin), Dr. Frank Nitsche (Oberstufenkoordinator), Thomas Fischer (Mittelstufenkoordinator), Abel Varga (Erprobungsstufenkoordinator), Wilhelm Böhm (stellv. Schulleiter)

Infoheft 2020

Infoheft2020eTitelseite

EinsteinLogoEinstein - Forschungswerkstatt

 

 

 

 

Jordan - Orchesterprojekt

 

logo Windaction farbe2017

 logo stringendo2017farbe

brasStones Logo2017farbe

 

260px DFB Logo 2017DFB - Fußball - Stützpunktschule

 

 

 

 

EuropafahneEuropaschule

 

 

 

 

Fair Traide Fair Traide School

Schullaufbahn 2020

Die Anmeldetermine für Klasse 5 (Schuljahr 2021/22) finden vom

16.2. - 19.2.2021 statt. 

Informationen zur Anmeldung Klasse 5

weitere Informationen:

Anforderungen am Gymnasium

Beratung

Teambildung und Fahrten in der Erprobungsstufe

Stundentafel für G9

Sprachenfolge

Klassenbildung

Pauseplus (Übermittagbetreuung)

Förderkonzept des FSG

Elternarbeit

Paten

Einschulung

checkbox

  • Doppelstundenmodell mit weniger Fächern am Tag, dadurch weniger Hausaufgaben und leichtere Schultaschen

  • Vertretungsplan per App einsehbar

  • Schul-iPads / Smartboards für eine zeitgemäße Lernumgebung 

  • NEU IServ – digitale Lern- und Kommunikationsplattform

  • nur zwei Klassenarbeiten / Klausuren pro Woche / keine Tests an Klassenarbeitstagen

  • Ergänzungsstunden im Rahmen des Förderkonzeptes

  • gezielte sprachliche Förderung, auch mit Deutsch als Zweitsprache

  • individuelle Förderempfehlungen und Beratung für versetzungsgefährdete Schüler

  • Frühwarnsystem bei schwachen Leistungen 

  • Betreuung durch ein Klassenleiterteam / Jahrgangsstufenteam

  • möglichst Fachlehrer mit zwei Fächern in einer Klasse

  • Forschungswerkstatt EinStein – Begabtenförderung

  • Jordan-Stiftung I: Instrumentalförderung und Orchesterprojekt

  • Jordan-Stiftung II: finanzielle Unterstützung für besonders engagierte 
und begabte Schüler

  • Empfehlungen zur Junior-/Schülerakademie 

  • Wettbewerbe (z.B.: Mathematik, Chemie, Sprachen, …)

  • Potentialanalyse / Berufswahlvorbereitung ab Klasse 7

  • Vermittlung von Lernferien NRW

  • Paten für Klasse 5, EinStein, Oberstufeneinstieg, …

  • breites Leistungskursangebot in der Oberstufe (Sprachen, Natur- und Gesellschaftswissenschaften)

  • PausePlus (kostenlose Übermittagsbetreuung bis 16 Uhr)

  • Cafeteria und warmes Mittagessen

  • vielfältiges Fahrtenprogramm 

  • Sprachzertifikate: DELF (Französisch), DELE (Spanisch)

  • Europaschule / Comeniusprojekt / Geschichte bilingual ab Klasse 9

  • Latein / Französisch ab Klasse 7

  • Unterrichtsfach „Christliche Religion“ oder „Praktische Philosophie” (S I)

  • Teamtraining in der Waldschule Cappenberg in Klasse 5

  • fachgebundenes Exkursionsprogramm

  • lebendige Eltern- und Schülermitarbeit

  • Kooperationen, z.B.: Musikschule Lünen, DFB - Stützpunktschule, Schülerfirma, DRK, Natur und Heimat e.V., MiMa-Sports e.V., Lüner SV Handball, Kirchengemeinden in Lünen, …
Imagefilm

Was verbindet uns am Stein?

 Steinkonzert 2019

 MINT-Unterricht Klasse 6

Aktuelle Termine

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.