Liebe Schülerinnen und Schüler der Q2,

bitte schickt eure Mailadresse nicht wie zuvor angekündigt nur an die Fachlehrkräfte eurer vier Abiturfächer, sondern an die Fachlehrkräfte aller eurer Fächer. Dies ist notwendig, weil die Bezirksregierung darauf hingewiesen hat, dass Aufgaben in allen Fächern gestellt werden sollen. Damit wollen wir sicherstellen, dass euch die Verbesserungsmöglichkeiten in allen Fächern, wie sie der Bundesschülerrat gefordert hat, nicht vorenthalten werden.

Ich möchte euch bitten, die notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen verantwortungsvoll zu unterstützen und zur Verhinderung der weiteren Coronaausbreitung von Treffen mit größerer Personenzahl abzusehen. Wir alle haben eine gesellschaftliche Verantwortung, die getroffenen Maßnahmen durch unser Verhalten zu unterstützen.

Bleiben Sie gesund!

Nach der letzten Information zum Stand der Digitalisierung am Stein hat die Arbeitsgruppe verschiedene Plattformen getestet und verglichen: Schul.Cloud, iServ, schoolfox und auch die durch unsere Fachschaft Informatik eingerichtete Moodle-Plattform. Unser Ziel ist es nach wie vor, dass wir eine datenschutzkonforme, umfassend nutzbare Lern- und Arbeitsplattform erhalten; daher haben wir uns für iServ entschieden.

Azubis präsentierten den Steinis der Q1 ihre Berufe in Corona-Zeiten in einer Videokonferenz.

„So kurz vor den Sommerferien und dann so viele Teilnehmer!“ Diesen anerkennenden Satz formulierte Herr Rau von der IHK Dortmund als Resümee zu der Videokonferenz der Ausbildungsbotschafter, in der Auszubildende aus verschiedenen kaufmännischen und technischen Berufen den SchülerInnen der Jahrgangsstufe Q1 ihre beruflichen Erfahrungen aus erster Hand nahebrachten.

Der folgende Artikel stellt die Videokonferenz der Ausbildungsbotschafter aus Sicht der IHK dar und wird in der Kammerzeitschrift der IHK „Ruhr Wirtschaft“ publiziert. Dem darin enthaltenen positiven Feedback zu der Veranstaltung möchte ich mich anschließen und freue mich auf die weitere Kooperation mit der IHK Dortmund, um den SchülerInnen des FSG berufliche Perspektiven aufzeigen zu können – im kommenden Schuljahr dann hoffentlich auch vor Ort am FSG!

Liebe Freunde des Stein-Gymnasiums,

infolge der Corona-Pandemie mit der damit bedingten Schulschließung und dem Lernen auf Distanz ist die Bedeutung der Digitalisierung verstärkt in den Blickpunkt aller Beteiligten der Schulen gerückt.

Der Ausschuss für Bildung und Sport möchte in dem öffentlichen Teil seiner Sitzung am kommenden

Mittwoch, den 12.08.2020 ab 17:00 Uhr im Hansesaal

über die Digitalisierung an den Lüner Schulen sprechen. Die Einladung mit der Tagesordnung kann im Rathaus eingesehen werden.

Zu dem öffentlichen Teil der Sitzung kann im Rahmen der Corona-Schutz-Bestimmungen als Zuhörer teilgenommen werden. Wenn Sie Zeit finden und durch Ihre Teilnahme das wichtige Thema Digitalisierung an den Lünern Schulen unterstützen möchten, möchte ich Sie bitten an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der neuen „Steinis“,

sicherlich haben Sie die verschiedenen Regelungen des Landes NRW zum Schulbeginn aus der Presse schon entnommen. Wir haben den wichtigen Tag der Einschulung Ihrer Kinder unter den geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen folgendermaßen anpassen müssen:

Die multireligiöse Einschulungsfeier in der St.-Georg-Kirche fällt als Präsenzveranstaltung leider aus. Wir haben dafür eine abwechslungsreiche Aufzeichnung der geplanten Veranstaltung schon vor den Ferien unter Mitwirkung von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern aufgezeichnet, in der wir auf die für uns wichtigen Werte am Stein eingegangen sind. Wir laden Sie herzlich ein, sich dieses Video hier anzuschauen:

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in zwei Tagen beginnt nach der Schulschließung aufgrund der Corona-Pandemie und der Beschulung einzelner Jahrgangstufen zum Ende des Schuljahres 2019/2020 das neue Schuljahr 2020/2021. Nach Aussage der Ministerin Frau Gebauer soll dieses Schuljahr der Präsenzunterricht wieder der Regelfall sein.

In einer Schulmail vom 03.08.2020 haben wir einige Verhaltensregeln, Hinweise und Durchführungsbestimmungen zum Schulstart unter Corona-Bedingungen erhalten. Dieses 21-seitige Papier haben wir letzte Woche in der Koordinatorensitzung besprochen und dessen Relevanz für unsere Schule herausgearbeitet. In der heutigen Lehrendenkonferenz haben wir das erarbeitete Konzept mit dem gesamten Kollegium besprochen und noch Ergänzungen vorgenommen.

An dieser Stelle möchte ich Ihnen einige (zehn) wichtige Eckpunkte unseres Konzeptes („Corona-Regeln“) vorstellen, damit Sie und Ihre Kinder gut informiert sind, wie der Schulstart am FSG organisiert wird und gelingen kann.

Liebe Schülerinnen und Schüler,
am Mittwoch, den 12.08.2020, beginnt der Unterricht wieder.
Beim Betreten des Schulgeländes muss, wie gewohnt, der Mund-Nasen-Schutz aufgesetzt werden. Dieser muss sowohl auf dem Schulhof, auf den Fluren, als auch in den Klassenräumen getragen werden. Die Abstandsregelung von 1,5m besteht weiterhin.

Information für die Sek I:
An diesem ersten Tag werdet ihr von eurer Klassenlehrerin oder eurem Klassenlehrer zur ersten Stunde im „Türrahmen“ des unten aufgeführten Raumes in Empfang genommen. Raumplan Schulstart Sek I

Information für die Sek II:Raumplan Schulstart Sek II

Allen einen guten Start ins neue Schuljahr!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Elternbrief Nr. 1 habe ich Ihnen wichtige Aspekte aus unserem Hygiene-Konzept vorgestellt. In diesem Brief möchte Ihnen weitere Aspekte zum Corona-Schutz mitteilen und Informationen zum Schulstart geben.

1. Schulbeginn

Auf der Homepage und in der Vertretungs-App sind die Klassenräume der Klassen veröffentlicht. Sie können sich bereits jetzt darüber informieren, welchen Raum Ihr Kind zur ersten Stunde aufsuchen muss. Weiterhin stehen auf dem Schulhof an den drei Eingängen Aufsteller mit entsprechenden Informationen bereit.

Alle drei Eingänge werden um 7:55 Uhr geöffnet, so dass neben dem Haupteingang weitere Eingänge zur Verfügung stehen. Wir wollen damit erreichen, dass es zu keiner „Staubildung“ bei den Eingängen kommt.

Wir haben die Aufsichten im Gebäude erhöht, so dass Ihre Kinder auf dem Weg zur Klasse und im Klassenraum beaufsichtigt werden.

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Oberstufe,
liebe Oberstufenschülerinnen und -schüler,

in den ersten drei Tagen haben wir das Pausenverhalten unserer Oberstufenschülerinnen und -schüler vor dem Hintergrund der Corona-Vorgaben besonders im Bereich der Frieden- und Rathenaustraße in den Blick genommen.

Unsere bisherige Regelung sieht vor, dass unsere Oberstufenschülerinnen und -schüler das Schulgeländer in den Pausen und in den Freistunden verlassen können. Sie können dort dann auch unter Wahrung des Mindestabstandes von 1,5 Metern die Mund-Nasen-Bedeckung abnehmen. Diese Maßnahmen dienen dem Selbstschutz, aber auch dem Schutz der Mitmenschen.

Unsere Oberstufenschülerinnen und -schüler haben gerade gegenüber unseren jüngeren „Steinis“ eine Vorbildfunktion und Verantwortung.

Leider mussten wir seitens der Schulleitung feststellen, dass einige Oberstufenschülerinnen und -schüler die allgemein verbindlichen Verhaltensregularien zum Infektionsschutz nicht einhalten.

Wir werden das Verhalten am kommenden Montag beobachten. Wenn sich das Verhalten nicht ändern sollte, sehen wir uns gezwungen, die Möglichkeit, das Schulgelände zu verlassen, zu unterbinden.

Ich hoffe nicht, dass es zu dieser Maßnahme kommen muss!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ich möchte Ihnen und euch eine Information zum Unterricht am kommenden Montag (17.08.2020) geben.

Am Wochenende sollen Maximaltemperaturen von bis zu 30°C erreicht werden (Samstag 28°C, Sonntag 30°C), so dass sich unser Schulgebäude insbesondere am Sonntag aufheizen wird. Am Wochenende kann nicht ausreichend gelüftet werden. Erst am frühen Montagmorgen wird der Hausmeister die Fenster öffnen können, um einen Luftaustausch zu gewährleisten.

Ich möchte Ihnen unsere Planungen für den kommenden Montag mitteilen, damit Sie eventuell notwendige Maßnahmen organisieren können.

Am Montag werden wir von der Schulleitung bis 10 Uhr am Vormittag eine Begehung der Räume vornehmen. Dann entscheiden wir, ob es „Hitzefrei“ im Sinne des neuen Erlasses geben kann. Wir müssen die aktuellen Klimaverhältnisse in allen Räumen in den Blick nehmen.

Wenn die Lernbedingungen auch am Montag unter dem Aspekt der Mund-Nasen Bedeckung für Schülerinnen und Schüler, aber auch für die Lehrkräfte nicht zumutbar sind, werden wir den Unterricht für die Sekundarstufe I nach der 5. Stunde (12:45 Uhr) beenden.

Die Oberstufe soll nach dem bisherigen Stand nach Plan unterrichtet werden.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

hier finden Sie relevante Informationen für das Schuljahr 2020/21 für die einzelnen Jahrgangsstufen:

Aktuelle Termine

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.