Aktuelles

Unser erster Newsletter findet sich in der DSBmobile-App unter dem Menüpunkt „Aushänge“.

Flensburg, Phänomenta und Schifffahrt nach Glücksburg

„Können wir auch mal was machen, was Spaß macht?“ meckerte eine Schülerin noch am Dienstagmorgen.

Pünktlich um 9 Uhr ging es voller Vorfreude auf eine Entdeckungstour nach Flensburg. Zuerst wartete die Phänomenta mit spannenden Physik-Experimenten auf uns. Danach ging es im Gänsemarsch in die Flensburger Innenstadt. Dort durften die Schüler aufgeteilt in 3er-Gruppen die Stadt erkunden. Während einige Schüler tränenüberströmt das Münztelefon belagerten, testeten andere, wie viele Cheeseburger in ihren Magen passten und kauften fleißig Präsente für die Lieben daheim. 

Nachdem alle Schüler pünktlich den Pier erreichten, stachen wir auf der „Viking“ in See in Richtung Glücksburg. Dort genossen wir ein Sonnenbad auf dem Deck, bis es im Anschluss an Glücksburg zurück zur Herberge ging. 

Den Abend ließen wir gemeinsam mit unseren Klassen bei „Werwolf“ und „Tabu“ ausklingen. 

„Das war der schönste Tag“, waren sich alle am Ende des Tages einig.

Hinweis: Durch das Anklicken der Fotos öffnet sich die Diashow.

Heute waren wir am Strand und haben eine Strandolympiade veranstaltet. Dabei mussten wir viele verschiedene Stationen durchlaufen – von Wurfspielen bis zum Sandburgen bauen. Da wir Mittagessen mussten, gingen wir zurück und aßen.

Danach gab es wieder verschiedene Aktivitäten, die man machen durfte. Die meisten Kinder verließen das Gelände und erkundeten den Ort. Als die Nachmittagsaktivitäten auf der Anlage zu Ende waren, gingen wir zum Strand zurück und beendeten die Olympiade. Als Abschlussspiel machten wir ein Klassenrennen, bei dem sich die einzelnen Kinder jeder Klasse breitbeinig hintereinander stellten und das hinterste unter seinen Mitschülern her kroch. Die Ergebnisse der Olympiade bekommen wir am Freitagabend mitgeteilt. Darauf sind wir sehr gespannt.

Danach gingen wir zurück und es gab Abendessen. Nun haben wir wieder Aktivitäten (Tischtennis, Handarbeiten, Drachen zeichnen, …) bekommen. Der Tag morgen wird sehr aufregend und wir freuen uns schon sehr darauf. Aber wir verraten mal nicht so viel...

Joseline Klözer & Julia Exner (6c)

Hinweis: Durch das Anklicken der Fotos öffnet sich die Diashow.

Heute waren wir an der Nordsee auf einer Wattwanderung. Watt ist der Meeresboden bei Ebbe. Dabei waren wir barfuß im Watt. Wir hatten eine Windstärke von 70 km pro Stunde und es war sehr kalt. Es war sehr spannend und wir haben trotz des Regens alle mitgemacht. Das Wasser war wärmer als die Umluft. Jede Klasse hatte einen eigenen Park-Ranger. Wir mussten aufpassen, dass wir am Deich nicht in Schafskot treten. Wir durften im tiefen Schlick gehen und sind fast versunken. Die meisten Schüler/innen sind im Schlick stecken geblieben, so dass selbst die Lehrer helfen mussten. Danach mussten wir alle unsere Füße waschen. Nach der Wattwanderung sind wir mit den Bussen ins Multimar Wattmuseum gefahren.

Hinweis: Durch das Anlicken der Fotos öffnet sich die Diashow.

Aktuelle Termine

Sonntag, 15. 09. 2019
Jg. 6: Schönhagen
Montag, 16. 09. 2019
Gäste aus Rotterdam
Mittwoch, 25. 09. 2019
Interkulturelle Woche Lünen: Menschenkette (3.-4. Std.)
Freitag, 27. 09. 2019 11:00 - 12:00
Q2: Lehrstellenbörse am LBK (8-
Mittwoch, 02. 10. 2019
Pädagogischer Tag (unterrichtsfrei)
Donnerstag, 03. 10. 2019
Tag der deutschen Einheit (unterrichtsfrei)

Anmeldung

Hier gelangen Beschäftigte des FSG in den internen Bereich der Website. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.

 

 

 



  EinStein-Forschungswerkstatt